Pigmentflecken­entfernung

Störende Pigmentflecken: harmlos, aber oft unerwünscht

 

Pigmentstörungen entstehen meist als Reaktion auf Sonnenbestrahlung, können aber auch hormonell oder medikamentös bedingt sein. Meist treten sie an den Stellen auf, die sich nicht so leicht verstecken lassen. Anstatt die Flecken nur oberflächlich zu bleichen, behandeln wir die Fleckenbildung in der Ursache. Mit einer Behandlungsmethode, die individuell für Sie geeinet ist, wird die Entstehung des Tyrosinase-Enzyms gehemmt um die Hyperpigmentierung zu stoppen.

 

Eine der erfolgreichsten Depigmentierungsmethoden ist Cosmelan®. Nach der Hautvorbereitung wird eine dünne Schicht der Maske aufgetragen, die Sie – je nach Phototyp – nach 8 bis 12 Stunden mit lauwarmen Wasser und Seife entfernen. Die Nachbehandlung mit der Cosmelan®-Créme 2 erfolgt täglich und für die nächsten 9 Monate Zuhause.

Nach einem umfangreichen Infogespräch und Observ520® Hautanalyse werden die Therapiekosten individuell definiert.

Behandlungsintensivierung mittels P.L.E.A.S.E Fractional Laser:
Die erste Wahl bei Pigementstörungen. Die Haut wird oberflächlich abgetragen und somit die Hautverfärbung und Pigmente entfernt. 

 

Pigmentflecken 2